College de la Cathedrale

Das College de la Cathedrale ist eine katholische Privatschule mitten in Dakar, die im friedlichen Nebeneinander von Kindern unterschiedlichster Glaubensrichtungen besucht wird. Sie ist eine der Schulen, die eine Ausbildung nach europäischen Standard ermöglicht und ist daher sehr beliebt. Leider ist diese Schule nicht für jeden erschwinglich und oft sparen ganze Familien um ein einziges Kind den Besuch dieser Schule zu ermöglichen. Die Ausbildung und die Chance zur persönlichen Entwicklung bildet die Grundlage für die Zukunft vieler Menschen und der ganzen Region, ja vielleicht des ganzen Landes. 

Wir stehen für Zukunft !

Dank des Engagements von einigen Menschen mit herausragendem Charakter und mit einer wachsenden Verbundenheit zur Region, zu Dakar und zu Senegal, ist es bereits im Jahr 2019 gelungen gleich zwei Stipendien zu vergeben. Zwei mal je 10 Jahre Schulbildung und damit zwei mal eine Zukunft mit neuen Möglichkeiten. Der Initiator der Aktion, David hat viele Jahre in Dakar verbracht, dort gelebt und gearbeitet und so auch eine starke Verbundenheit zu der Region aufgebaut. Ihm verdanken wir diese Idee zu diesem Vorhaben , dass wir in diesem Sinne auch in den kommenden Jahren fortsetzen möchten. 

Nicht Staunen. Mitmachen.

Wie auch im Jahr 2019 suchen wir heute wieder Partner und Personen die uns dabei unterstützen auch im Jahr 2021 wieder Stipendien vergeben zu können und bei den Kosten für die Schulverpflegung für eine Entlastung zu sorgen. Die Firma APEX SOLUTIONS DEUTSCHLAND GmbH und wir, erstmals als FAHNING INT. FOUNDATION ASSOCIATION, werden dieses Projekt wieder federführend begleiten und mit den Verantwortlichen vor Ort koordinieren. 

Mitgemacht statt nur gestaunt haben schon einige. Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle Denise Bodenmann, eine wundervolle und bemerkenswerte Künstlerin die es fertig gebracht hat, das Das College de la Cathedrale und die Entwicklungsmomente der Schüler in einen zauberhaften Kunstwerk zusammen zu fassen. Auch bei der formellen Übergabe in Oranienburg im Hotel an der Havel war Denise mit dabei und durfte die Repräsentanten aus Dakar persönlich kennen lernen, die extra für diesen Moment angereist waren. Ein wirklich ganz fantastischer Abend an den ich mich gern erinnere. Ein Moment der mich auch daran erinnert, warum wir das tun und warum wir dieses Projekt ins Leben gerufen haben. 

Das Bild wird am Freitag 11.09.2020 bis Sonntag 13.09.2020 zum ersten mal öffentlich ausgestellt sein in einer Kunstausstellung am schönen Zuger See. 


Wir haben einen langen und aufregenden, aber stehts gemeinsamen Weg vor uns. Als Familie, als Freunde und als Partner. Die Zukunft beginnt immer genau jetzt, also lasst uns anfangen. herzlichst: MF

Bankverbindung UBS Bank
Fahning International Foundation

6300 Zug

CH92 0024 8248 1717 5301 A

UBSWCHZH80A

PAYPAL

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Laura Fahning (Freitag, 04 September 2020 16:00)

    Matias é uma excelente ideia! A educação é a base da evolução humana! Contribuir para esta base é muito gratificante!! Não tenho vocação para idiomas e, este é um fator impeditivo de acompanhar melhor suas ideias e publicações mas, estou me esforçando para acompanhar. Parabéns pela iniciativa e vontade de ajudar ao próximo, sem se importar com sua origem. Você faz a diferença Matias!

  • #2

    Fahning_M (Freitag, 04 September 2020 17:50)

    Vielen Dank Laura. :) Liebe Grüße